Konzept der Herbstakademie

Herbstakademie Osnabrück

Die Jugendlichen werden im von ihnen gewählten Kurs mit Themen bekannt gemacht, die so nicht in der Schule angeboten werden. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten produktorientiert (selbstständige Arbeitsergebnisse) und erhalten die Gelegenheit ihre Teamfähigkeit verbessern, indem sie mit ihnen bis dahin unbekannten Schülern anderer Schulen zusammenarbeiten.

Nach Möglichkeit wird für alle Teilnehmer/innen der Herbstakademie während der Kernzeit ergänzend ein Angebot für eine kursübergreifende Veranstaltung organisiert.

Die Präsentation der oben angesprochenen selbstständigen Arbeitsergebnisse der Schüler erfolgt zum einen in Form einer 2-4 Seiten langen Kursdokumentation, die insbesondere auch Abbildungen bzw. Fotos enthalten kann und zum anderen in Form eines Vortrags vor Publikum am Präsentationstag, an der möglichst alle Kursmitglieder beteiligt sein sollten. Die (intensiv vorbereitete) Präsentation durch die Schülerinnen und Schüler vermittelt diesen zusätzlich so genannte „Soft Skills“, indem sie lernen, ihre Arbeitsergebnisse in einer bestimmten Form einem großen Publikum vorzustellen.

Unsere Partner

  • zf.jpg
  • handwerskammer_osnabrueck_emsland.jpg
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • fip_energie_partner.png
  • fuchs-stiftung.png
  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • universitt_osnabrueck.png
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • solarlux.png
  • amazonen-werke.jpg
  • herzog-maschinenfabrik.png
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • VDI.png
  • weil.jpg
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • landkreis_osnabrueck.jpg
  • vme-stiftung.jpg
  • stolzenberg.jpg
  • osnabrueck.jpg
  • egerland-stiftung.png
  • science-to-business.png
  • stiftung-stahlwerk-georgsmarienhtte.png