SchülerInnen lernen Industrieunternehmen kennen

Ausgestattet mit weißem Laborkittel, einer Haube für die Haare und Überziehschuhen besichtigen die SchülerInnen des SFZ mit Jan-Hendrik Wagener die Produktion des Unternehmens Wagener & Co. in Lengerich (Quelle: SFZ Osnabrück).

SFZ Osnabrück besucht Firma Wagener in Lengerich

Die Schülerinnen und Schüler des Schüler-Forschungs-Zentrums (SFZ) Osnabrück haben am vergangenen Freitag, 4. März, die Firma Wagener & Co in Lengerich besucht. Sie nehmen freiwillig am Angebot „Chemie der Kosmetika“ des SFZ teil und erhalten so neben dem Schulunterricht in Chemie die Möglichkeit zu experimentieren und selbstständig zu forschen. Durch den Besuch des Unternehmens haben sie die Möglichkeit erhalten, die eigenen Versuche einmal im großen Maßstab zu erfahren.

Der Kurs „Chemie der Kosmetika“ wird vom SFZ am Gymnasium Oesede angeboten und ist offen für SchülerInnen der Jahrgänge 7 und 8 aller Schulformen. Im Kurs werden nicht nur vorhandene Produkte aus der Industrie auf ihre Zusammensetzung hin untersucht, sondern es werden beispielsweise auch eine eigene Crememischung, der eigene Lippenstift oder die eigene Badekugel hergestellt. Ganz nebenbei lernen die SchülerInnen die chemischen Grundlagen, die Grundregeln des Experimentierens und führen Mischungsversuche mit Emulgatoren durch.

Es wurde den Schülerinnen und Schülern schnell klar, dass die hergestellten Mengen bei Wagener & Co. deutlich größer sind, als im kleinen Becherglas im Chemieraum des Gymnasiums Oesede. Beeindruckt waren sie vor allem vom Fassungsvermögen des größten Tanks und der Abfüllung und Verpackung der Kosmetikprodukte. Die jungen Forscher und Forscherinnen hatten viele Fragen und bestaunten die Produktion. Ausgestattet waren sie, ganz nach Vorschrift, mit einem weißen Kittel, einer Haube für die Haare und Überziehschuhen. 

Das SFZ Osnabrück ist eine außerschulische Forschungseinrichtung für Schüler und Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe aller Schulformen, die Spaß am Forschen, Entdecken und Selbermachen haben. Durch die angebotenen Kurse soll das Interesse an Naturwissenschaften und Technik frühzeitig geweckt und gefördert werden. Das SFZ arbeitet mit der Hochschule Osnabrück, der Universität Osnabrück, verschiedenen Schulen in der Stadt und im Landkreis Osnabrück, sowie Praxispartnern zusammen.

Osnabrück, 8. März 2016

 

Ihre Ansprechpartnerin:

Carina Sander

Schüler-Forschungs-Zentrum Osnabrück

0541/969 2062

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressemitteilung als PDF: >Download<

Bild als JPG: >Download<

Drucken E-Mail

Unsere Partner

  • herzog-maschinenfabrik.png
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • bbs-brinkstrae.png
  • fip_energie_partner.png
  • VDI.png
  • fuchs-stiftung.png
  • zf.jpg
  • science-to-business.png
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • stiftung-sparkassen-landkreis-osnabrck.png
  • landkreis_osnabrueck.jpg
  • bimarkt.png
  • amazonen-werke.jpg
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • osnabrueck.jpg
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • stolzenberg.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • claas.png
  • universitt_osnabrueck.png
  • egerland-stiftung.png
  • vme-stiftung.jpg
  • handwerskammer_osnabrueck_emsland.jpg
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • stiftung-stahlwerk-georgsmarienhtte.png
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • solarlux.png
  • OLEC-Energie.png
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen