Aktuelles

SolarCup in Bremen

Die Teams und Betreuer des SFZ Osnabrück beim SolarCup in Bremen

Solarfahrzeuge fahren um den Sieg

Am 16.06.2018 war es wieder soweit, der bereits 7. Solar Cup unter der Organisation des Vereins Deutscher Ingenieure (VDE) startete am Campus der Universität in Bremen. Am Solar Cup nehmen Schülerinnen und Schüler aus den Sekundarstufen (Sek.) I und II teil, um eigene Solarautos zu bauen und treten im Wettbewerb gegeneinander an. Dabei gilt es eine ca. zehn Meter lange Strecke mit dem selbst entwickelten Solarfahrzeug zu überwinden. Die ermittelten Gewinnerinnen und Gewinner qualifizieren sich für die Teilnahme am Bundeswettbewerb Solarmobil Deutschland (21. September 2018 in Chemnitz).

Pünktlich und voller Enthusiasmus trafen die vier Teams des SFZ Osnabrück ein, um ihrem ersten landesweiten Wettbewerb zu bestreiten. Darunter waren ein Team der Sek. I und drei Teams der Sek. II, die in getrennten Gruppen gegen Schülerinnen und Schüler selbigen Alters antraten.

Das Team der Sek. I (SFZ-Alf) konnte sich in der Vorrunde als auch im Viertelfinale erfolgreich durchsetzen. Durch Robustheit und Kontinuität überzeugte das Solarauto auf der Rennstrecke. Doch im Halbfinale musste sich das Team gegen den späteren Landessieger geschlagen geben. Im Wettbewerb für das beste Poster belegte das Team verdient den zweiten Platz, es konnte durch Kreativität, Wissenschaftlichkeit und Vollständigkeit die Juroren überzeugen.

Im älteren Jahrgang konnte ein Team aufgrund technisch irreparabler Schäden den Wettbewerb nicht bestreiten. Das zweite Team (SFZ-Y) setzte sich in der Vorrunde durch, musste sich allerdings gegen eine starke Konkurrenz im Viertelfinale geschlagen geben.

Die starke Konkurrenz, die bereits seit mehreren Jahren am Cup erfolgreich teilnahmen, ließen dem dritten Team der Sek. II (SFZ-X) keine Chance. Das Team schied leider bereits in der Vorrunde aus. Doch daraus zog der Teamchef wichtige Erkenntnisse und Verbesserungsmöglichkeiten für das Solarauto und man blickt mit gehobenem Haupt und Ehrgeiz auf den nächsten Wettbewerb.

Leider konnten sich die Teams des SFZ keinen Finalplatz erarbeiten, doch durch die gewonnenen Eindrücke durch andere Solarautos wurde die Begeisterung, Ehrgeiz und Motivation aller Schülerinnen und Schüler geweckt, um an zukünftigen Wettbewerben teilzunehmen.

Drucken E-Mail

Unsere Partner

  • amazonen-werke.jpg
  • claas.png
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • landkreis_osnabrueck.jpg
  • KSG.png
  • bbs-brinkstrae.png
  • stolzenberg.jpg
  • bimarkt.png
  • weil.jpg
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • herzog-maschinenfabrik.png
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • egerland-stiftung.png
  • osnabrueck.jpg
  • ZF.png
  • VDI.png
  • solarlux.png
  • science-to-business.png
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png
  • universitt_osnabrueck.png
  • vme-stiftung.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • stiftung-sparkassen-landkreis-osnabrck.png
  • OLEC-Energie.png
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • stiftung-stahlwerk-georgsmarienhtte.png
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok