Aktuelles

Diesterweg Akademietag 2019

SFZ-Osnabrück lädt Familien des Diesterweg-Stipendiums zum Akademietag an der Hochschule Osnabrück ein

Ein abwechslungsreicher Familientag mit Programmieren von Robotern und selbstgemachten Deos ohne Aluminium

Am Samstag, 27. April 2019 fand von 9:00 bis 17:00 Uhr der zweite Akademietag des Diesterweg-Stipendiums in den Räumen der Hochschule Osnabrück statt. Die Stipendiatenkinder, die aktuell die 5. Jahrgangsstufen besuchen, lernten mit ihren Familien und Geschwistern die Angebote "Chemie" und "Robotics" des Schüler-Forschungs-Zentrums (SFZ) Osnabrück kennen. Begeistert bauten die Familien Lego-Roboter zusammen und lernten viel über Roboterwissen.

Das SFZ-Team von „Robotics“ zeigte, was man mit Robotern nach einer kurzen Einführung bereits programmieren kann. In kleinen Teams konnte man so den Roboter von Lego kennenlernen, ausprobieren, programmieren, testen, fragen, verzagen und sich freuen, wenn es dann doch noch funktionierte. Mit viel Eifer und Neugier waren die Kinder auch bei dem Workshop Chemie dabei:

Nach einer kleinen, spielerisch gestalteten Vorstellungsrunde stellten die Teilnehmenden ein Deorant mit wenigen Zutaten und ohne Aluminium selbst her. Mit nur vier Zutaten wurde geschüttelt, geköchelt, zusammengerührt und beobachtet, wie die Inhaltstoffe miteinander reagieren. Während der kleinen Wartzeiten zur weiteren Zubereitung erzählte das Chemie-Team des SFZ spannendes Hintergrundwissen zu den einzelnen Inhaltsstoffen. Anschließend nahmen alle Kinder stolz ihr eigenes, nach Limettenöl duftendes Deo mit nach Hause.

     

Fotos: Kerstin Weber

Das Diesterweg-Stipendium Osnabrück ist das erste Familien-Bildungsstipendium Deutschlands. Es unterstützt wissbegierige Kinder und ihre Familien mit einem abwechslungsreichen Bildungsprogramm am Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule. Hierzu gehören die Akademietage, die an Samstagen stattfinden, so dass die ganze Familie teilnehmen kann. Die Akademietage werden an außerschulischen Bildungseinrichtungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten ausgerichtet. So lernen die Familien die vielfältigen Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebote in Osnabrück kennen und bauen möglicherweise vorhandene Schwellenängste ab.
Gefördert wird das Projekt von dem Fachdienst Bildung der Stadt Osnabrück und der Friedel  & Gisela Bohnenkamp- Stiftung. Projektleiterin ist Katharina Liebing.

Artikel: Kerstin Weber M.A.

Drucken E-Mail

Unsere Partner

  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • stiftung-sparkassen-landkreis-osnabrck.png
  • handwerskammer_osnabrueck_emsland.jpg
  • VWOS-Logo_klein_200.jpg
  • VDI.png
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png
  • KSG.png
  • herzog-maschinenfabrik_web.png
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • LOGO_HOECKER_SOLO_200.jpg
  • fuchs-stiftung.png
  • vme-stiftung.jpg
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • kreissparkasse-bersenbrueck.jpg
  • solarlux.png
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • weil.jpg
  • claas.png
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • GMH_Georgsmarienhuette_2.jpg
  • universitt_osnabrueck.png
  • stolzenberg.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • osnabrueck.jpg
  • NZR.png
  • amazonen-werke.jpg
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • ZF.png
  • fip_energie_partner.png
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok