Aktuelles

Verbund KO-R-RE-OS gegründet

Kinder und Jugendliche lernen kollaborative Robotik kennen

Das SFZ Osnabrück erweitert seine Netzwerkaktivitäten in der Region Osnabrück und ist an der Koordinierung des Verbunds KO-R-RE-OS (Kooperation zur kollaborativen Robotik in der Region Osnabrück) beteiligt. Der Verbund wurde bereits im November 2020 gegründet, um Schulen bei der Antragsstellung um eine Förderung im Projekt „Mensch-Roboter-Kollaboration – Robonatives“ vom Masterplan Digitalisierung der Niedersächsischen Landesregierung zu unterstützen. Initiiert wurde dieser Verbund von Professor Harald Strating, Vorsitzender des SFZ Osnabrück, und Günter Willmann, Lehrer an der Berufsbildenden Schule Brinkstraße.

Dabei wurden allgemeinbildende Schulen bei der Antragsstellung unterstützt, indem Ausstattungspakete für die Schulen zusammengestellt worden sind. Schließlich haben sich 13 allgemeinbildende Schulen aus der Region Osnabrück erfolgreich um eine Förderung als Technologielabor beworben. Damit werden die geförderten Schulen Schulungsroboter anschaffen, mit denen die Schülerinnen und Schüler die kollaborative Robotik kennenlernen.

Außerdem hat sich die Hochschule Osnabrück erfolgreich als Kompetenzzentrum beworben, während die BBS Brinkstraße für die Einrichtung eine Innovations- und Zukunftszentrums gefördert wird.

Das Kompetenzzentrum an der Hochschule steht allen Projektschulen begleitend zur Verfügung. Die technische Ausstattung im Labor „Didaktik der Technik“ wird dazu genutzt, um Lehrkräfte für die verschiedenen Robotersysteme zu qualifizieren und bei der Entwicklung von Programmierbeispielen zu unterstützen. Aktiv werden dabei besonders die Lehramtsstudierenden der beruflichen Bildung, die sich bereits während des Studiums aktiv mit der Entwicklung von Unterrichtsinhalten auseinandersetzen und von der praxisnahen Ausbildung profitieren. Durch das Kompetenzzentrum wird außerdem der Austausch von konkreten Unterrichtsbeispielen und -erfahrungen der Schulen und Lehrkräfte gefördert, sodass eine didaktische Fortentwicklung von Unterrichtsszenarien in Rückkopplung mit dem aktuellen wissenschaftlichen Stand der Technik implementiert werden kann.

Das Kompetenz-Cluster KO-R-RE-OS im Bereich der Robotertechnik besteht aus der Berufsbildenden Schule Brinkstraße, der Hochschule Osnabrück mit dem Labor „Didaktik der Technik“, dem SFZ Osnabrück, sowie u.a. den 13 geförderten Schulen: Thomas-Morus-Schule, Wittekind-Realschule, Realschule Bad Iburg, August-Benninghaus-Schule Ankum, Bertha-von-Suttner-Realschule, Schule am roten Berg Hasbergen, Oberschule am Sonnensee Bissendorf, Von-Ravensberg-Schule Bersenbrück, IGS Bramsche, Realschule Georgsmarienhütte, Gymnasium In der Wüste, IGS Osnabrück und Hermann-Freye-Gesamtschule Dissen.

Weitere Schulen oder Partner für den Verbund sind jederzeit willkommen.

 

Hintergrundinformationen „Masterplan Digitalisierung“

Mit dem „Masterplan Digitalisierung“ möchte die Niedersächsische Landesregierung für verlässliche Rahmenbedingungen in einem laufenden digitalen Transformationsprozess sorgen. Dabei ist neben einer flächendeckenden guten digitalen Infrastruktur die digitale Kompetenz aller Menschen der Schlüsselfaktor. Das bedeutet, dass besonders die Schulen digital ausgestattet und die digitalen Technologien in den Unterricht geholt werden müssen, um eine anwendungsorientierte Lehre zu ermöglichen und Schülerinnen und Schüler frühzeitig für das Thema Digitalisierung zu begeistern.

Neben Maßnahmen zur Niedersächsischen Bildungscloud und zu digitalem Lernen wird auch ein Projekt an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen zum Themenfeld „Mensch-Roboter-Kollaboration – Robonatives“ gefördert, neben dem auch Technologielabore und weitere schulische Innovations- und Zukunftszentren zur Robotik eingerichtet werden.

Das Robonatives-Projekt beinhaltet die Förderung von Technologielaboren an allgemeinbildenden Schulen, die Einrichtung von „Innovations- und Zukunftszentren“ im Bereich Robotik an berufsbildenden Schulen, sowie die Einrichtung von Kompetenzzentren an Hochschulen, die die Projektschulen begleiten sollen.

Drucken E-Mail

Unsere Partner

  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • bbs-brinkstrae.png
  • schuko.jpg
  • vme-stiftung.jpg
  • amazonen-werke.jpg
  • ZF.png
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • karl-kolle-stiftung_web.jpg
  • spie-osmo_web.jpg
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • NZR.png
  • stolzenberg.jpg
  • stiftung-sparkassen-landkreis-osnabrck.png
  • science-to-business.png
  • kreissparkasse-bersenbrueck.jpg
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • GMH_Georgsmarienhuette_2.jpg
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png
  • brgerstiftung-kreissparkasse-melle.png
  • herzog-maschinenfabrik_web.png
  • solarlux.png
  • volkswagen-osnabrck_web.jpg
  • handwerkskammer.png
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • LOGO_HOECKER_SOLO_200.jpg
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • Meller_Unternehmensnetzwerk.png

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.