SFZ Osnabrück, Hochschule und Universität Osnabrück bei der IdeenExpo 2017

In einem Chemie-Workshop haben die Standgäste des SFZ Osnabrück ein eigenes Deo oder einen Lippenbalsam hergestellt. (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück)

Grundschule Glane belegt 1. Platz beim Ideenfang

Am vergangenen Wochenende endete die IdeenExpo 2017, die vom 10. bis zum 18. Juni stattfand, mit einem tollen Erfolg für das Team der Grundschule Glane, das in Kooperation mit dem Schüler-Forschungs-Zentrum Osnabrück am Wettbewerb Ideenfang teilgenommen hat.

Die zehn Schülerinnen und Schüler aus Glane haben den „Tornister-Roboter TSR 3.0“ entwickelt und am Samstag den Besucherinnen und Besuchern der IdeenExpo sowie einer Expertenjury auf einem eigenen Messestand präsentiert. Fünf verschiedene Roboter auf der Basis von LEGO Mindstorms konnten auf der Messe ausprobiert werden. Die Roboter sind mit Infrarotsensoren ausgestattet, die es ermöglichen, dass der Roboter einer Person folgen kann. Außerdem sind auch Treppensteigen und natürlich das Tragen des Tornisters für die Roboter kein Problem. Bei der Siegerehrung überreichte Olaf Brandes, Geschäftsführer der Stiftung NiedersachsenMetall, den Kindern einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro, den die Jungforscherinnen und Jungforscher für zukünftige Projekte und Ideen verwenden wollen.

Über die gesamte Messedauer präsentierte das SFZ Osnabrück auf dem Gemeinschaftsstand mit Hochschule und Universität die beiden Bereiche Chemie und Robotics. Bei Chemie-Workshops zum Thema „Selbst gemacht ist besser – Kosmetikprodukte herstellen, Inhaltsstoffe kennen!“ hatten die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit ein eigenes Deo oder einen eigenen Lippenbalsam herzustellen. So wurden experimentell die biochemischen Zusammenhänge hinter der Wirkweise eines Deos und die chemische Zusammensetzung eines Lippenbalsams vermittelt. Verschiedene Phänomene der Fahrwerkskonstruktion, wie der Lenkrollradius oder die Ackermann Lenkgeometrie, konnten in der „Lernstrecke Fahrzeugkonstruktion mit Lego® Technic“ ausprobiert werden konnten.

Die Hochschule Osnabrück war mit dem Exponate „Create & Play“ eines Studierendenprojektes aus dem Studiengang „Media & Interaction Design“ vertreten. Hier haben die Messegäste aus verschiedenen Interaktionselementen einen eigenen Game-Controller zusammengesetzt und im Spiel gegen eine andere Person erfahren, was ein gutes Interface ausmacht. Die Universität Osnabrück hat das Do-it-Yourself Optiklabor aus LEGO®, Arduino & Co. ausgestellt, an dem die Besucherinnen und Besucher spannende Laser-Experimente erforschen und Laserleistungsgrenzen messen konnten.

Das SFZ Osnabrück ist eine außerschulische Forschungseinrichtung für Schüler und Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe aller Schulformen, die Spaß am Forschen, Entdecken und Selbermachen haben. Durch die angebotenen Kurse soll das Interesse an Naturwissenschaften und Technik frühzeitig geweckt und gefördert werden. Das SFZ arbeitet mit der Hochschule Osnabrück, der Universität Osnabrück, verschiedenen Schulen in der Stadt und im Landkreis Osnabrück, sowie Praxispartnern zusammen und wird durch das Hochschul-Projekt „Erfolgreich ins Studium!“ vom niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert.

 

Osnabrück, 23. Juni 2017

Ihre Ansprechpartnerin:
Carina Sander
Schüler-Forschungs-Zentrum Osnabrück
0541/969 2062
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Pressemitteilung als PDF

Bild 1 als PNG

 In einem Chemie-Workshop haben die Standgäste des SFZ Osnabrück ein eigenes Deo oder einen Lippenbalsam hergestellt. (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück)

Bildunterschrift 1: In einem Chemie-Workshop haben die Standgäste des SFZ Osnabrück ein eigenes Deo oder einen Lippenbalsam hergestellt. (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück)

Bild 2 als PNG

 Zehn Schülerinnen und Schüler der Grundschule Glane mit Betreuerin Danuta Prasse (2.v.l.) und Betreuer Malte Hillmann (4.v.r.) vom SFZ Osnabrück sowie Lehrerin Claudia Stieve von der Grundschule Glane (5.v.l.). (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück)

Bildunterschrift 2: Zehn Schülerinnen und Schüler der Grundschule Glane mit Betreuerin Danuta Prasse (2.v.l.) und Betreuer Malte Hillmann (4.v.r.) vom SFZ Osnabrück sowie Lehrerin Claudia Stieve von der Grundschule Glane (5.v.l.). (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück)

Bild 3 als PNG

 Siegerteams des Wettbewerbs Ideenfang auf der IdeenExpo 2017. (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück)

Bildunterschrift 3: Siegerteams des Wettbewerbs Ideenfang auf der IdeenExpo 2017. (Foto: Carina Sander, SFZ Osnabrück)

 

 

Drucken E-Mail

Unsere Partner

  • fuchs-stiftung.png
  • solarlux.png
  • kreissparkasse-bersenbrueck.jpg
  • stiftung-sparkasse-osnabrck.png
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • amazonen-werke.jpg
  • claas_stiftung.jpg
  • vme-stiftung.jpg
  • osnabrueck.jpg
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • stiftung-sparkassen-landkreis-osnabrck.png
  • bbs-brinkstrae.png
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg
  • KSG.png
  • fip_energie_partner.png
  • egerland-stiftung.png
  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • schuko.jpg
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • VDI.png
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • universitt_osnabrueck.png
  • stolzenberg.jpg
  • claas.png
  • handwerskammer_osnabrueck_emsland.jpg
  • weil.jpg
  • ZF.png
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • stiftung-stahlwerk-georgsmarienhtte.png
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok