Aktuelles

World Robot Olympiad in Bad Laer

Internationaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche

Mit dem Regionalentscheid der World Robot Olympiad (WRO) richtete das Schüler-Forschungs-Zentrum (SFZ) Osnabrück e.V. am Samstag, 27. und Sonntag, 28. April 2024 in Bad Laer erneut ein Qualifikationsturnier für den internationalen Roboterwettbewerb aus.

Teilgenommen haben Schülerinnen und Schüler von Schulen aus der Region, wie der Rosenplatzschule, der Heinrich-Schüren-Schule, dem Gymnasium Oesede oder dem Greselius-Gymnasium Bramsche. Außerdem sind Teams aus Wildeshausen und Diepholz angereist. Schulübergreifend nahmen auch Teams des SFZ Osnabrück von den Standorten Bissendorf, Melle, Glane und Bad Laer am Wettbewerb teil.

Die WRO ist ein internationaler Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 - 19 Jahren. Es gibt drei Wettbewerbskategorien mit mehreren Altersklassen und ein Starter-Programm für Einsteigerinnen und Einsteiger. Das Oberthema der WRO-Saison 2024 lautet „Earth Allies“ und es geht um die Frage, wie Roboter dabei unterstützen können in Harmonie mit der Natur zu leben und die Folgen von Umweltkatastrophen abzuwenden.

In Bad Laer nahmen die Teams am Samstag an der Kategorie „RoboMission“ teil. Hier hatten sie die Möglichkeit sich für das Deutschlandfinale in Passau und dort auch für das Weltfinale zu qualifizieren. Angetreten sind in der Altersklasse „Junior“ sieben Teams und in „Senior“ zwei Teams. Am Wettbewerbstag bringen die Teams ihre Roboter auseinandergebaut mit und müssen außerdem eine Überraschungsaufgabe bearbeiten.

Das Thema für „Junior“ lautet „Grüne Stadt“ und der Roboter soll dabei helfen, eine Stadt in einen grüneren Ort zu verwandeln, indem er neue Parks anlegt, den Menschen hilft einen (Dach-)Garten anzulegen und erneuerbare Energien zu nutzen. Den besten Wertungslauf erzielte dabei das Team „Fire Soccer“ vom SFZ Osnabrück Standort Bad Laer. Dieses Team qualifizierte sich mit dem ersten Platz auch für das Deutschlandfinale in Passau und freute sich sehr über diesen Erfolg.
Das Thema für „Senior“ lautet „Naturgewalten“, dabei soll der Roboter beim Wiederaufbau einer Stadt nach einer Naturkatastrophe helfen. Der Roboter wird Häuser reparieren, die Straßen von Trümmern befreien und Wasserleitungen reparieren. Hier erreichte das Team „Glandorf“ vom SFZ Osnabrück Standort Bad Laer den ersten Platz und setzte sich gegen „Alien Tech“ von der Realschule Wildeshausen durch.


Die Starter-Teams absolvieren eine Übungsrunde auf dem Parcours.


Gruppenfoto aller Teams und Coaches, die an der "RoboMission" teilgenommen haben, zusammen mit den Schiris (ganz vorne rechts).


Gruppenfoto aller Teams und Coaches, die am Starter-Programm teilgenommen haben, zusammen mit den Schiris (ganz vorne).

Das Starter-Programm bietet einen einfachen Einstieg in die WRO mit Aufgaben auf einem Wettbewerbs-Parcours, die in mehreren Schritten gelöst werden können. Hier nahmen in Bad Laer am Sonntag insgesamt 17 Teams teil. Im Vordergrund standen hierbei der Spaß und der Lernerfolg.

Weitere Fotos von allen Teams bei der Siegerehrung werden zeitnah hier noch hochgeladen!

Drucken E-Mail

Unsere Partner

  • Logo_StarckeStiftung_Brief.jpg
  • solarlux.png
  • Meller_Unternehmensnetzwerk.png
  • handwerkskammer.png
  • universitt_osnabrueck.png
  • ZF.png
  • hochschule_osnabrueck.jpg
  • landkreis_osnabrueck.jpg
  • ihk_osnabrueck_emsland_grafschaft-bentheim.jpg
  • PRESTO_Claim.jpg
  • karl-kolle-stiftung_web.jpg
  • niedersaechsisches-ministerium-fuer-wissenschaft-und-kultur.png
  • VDI.png
  • volkswagen-osnabrck_web.jpg
  • schuko.jpg
  • stolzenberg.jpg
  • friedel-und-giesela-bohnenkamp-stiftung.jpg
  • net-x-it.png
  • spie-osmo_web.jpg
  • Schuchmann_Partner.png
  • claas_stiftung.jpg
  • GMH_Georgsmarienhuette_2.jpg
  • claas.png
  • vde_osnabrueck-emsland.jpg
  • egerland-stiftung.png
  • vme-stiftung.jpg
  • sparkasse_osnabrueck.jpg
  • niedersaechisches_ministerium_wirtschaft_arbeit_verkeht.jpg
  • stiftung-sparkassen-landkreis-osnabrck.png
  • niedersaechsisches_kulturministerium.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.